Kategorie: newsletter-einleitung

Home » Blog » newsletter-einleitung

Newsletter Juni 2017

Liebe Leserin, lieber Leser, unser Newsletter richtet sich heute ausnahmsweise nicht an werdende Mamas, sondern an die Väter. Werdende Väter spielen während der Schwangerschaft meist nur eine sehr passive Rolle – aufgrund dieser Passivität können sich manche Männer überfordert fühlen. Doch auch sie haben die Möglichkeit, sich bereits während der Schwangerschaft einzubringen und vor allem auf die erste Zeit mit dem Baby vorzubereiten. Des Weiteren erfahren Sie hier, wie…

weiterlesen

Newsletter – Mai 2

Liebe Leserin, lieber Leser, auch Sie freuen sich bestimmt über die ersten sommerlichen Tage! Die schöne und lang ersehnte Sommerzeit kann jedoch für Schwangere einige Tücken aufweisen. Entsprechend dreht sich in unserem heutigen Newsletter (fast) alles um das Thema Schwangerschaft im Sommer: Wenn Sie weiterlesen, erfahren Sie unter anderem, wieso Sie auch in der Schwangerschaft die Sonne – in Maßen – genießen sollten und was zu beachten ist, wenn…

weiterlesen

Newsletter Mai I

Liebe Leserin, lieber Leser, Stress ist einer der Faktoren, die den Verlauf einer Schwangerschaft negativ beeinflussen können. Haben Sie zum Beispiel gewusst, dass starke psychische Belastung in der Schwangerschaft unter anderem zur Folge haben kann, dass das Baby ein sogenanntes Schreibaby wird? Somit ist es für werdende Mütter wichtig und hilfreich, Wege zu finden, mit den körperlichen und seelischen Herausforderungen dieser aufregenden Zeit umzugehen. Wie Sie Stress am Arbeitsplatz…

weiterlesen

Newsletter – April II

Liebe Leserin, lieber Leser, während der gesamten Schwangerschaft ist Vorsicht geboten, wenn es um die Einnahme von Medikamenten geht. Denn das Risiko kann nicht für alle Medikamente eindeutig und sicher bestimmt werden. Aus ethischen Gründen können natürlich keine Medikamentenstudien an Schwangeren durchgeführt werden. Viele der heute angebotenen Medikamente sind deshalb nicht ausreichend darauf geprüft, ob sie eine schädliche Wirkung auf den Embryo ausüben. Mehr zu diesem Thema finden Sie…

weiterlesen

Newsletter – April I

Liebe Leserin, lieber Leser, ist eine Frau während der Schwangerschaft gegen Windpocken nicht immun, kann eine Infektion gefährlich für das Ungeborene werden. Erkrankt eine Frau, die gegen den Erreger nicht immun ist, in den ersten vier bis fünf Schwangerschaftsmonaten an Windpocken, kann dies so Zell- oder Organschäden beim ungeborenen Kind oder ein niedriges Geburtsgewicht zur Folge haben. Auch eine Fehl- sowie Frühgeburt kann daraus resultieren. Mehr zu diesem Thema…

weiterlesen

Newsletter – März II

Liebe Leserin, lieber Leser, bereits seit dem Jahr 2000 hilft BabyCare werdenden Müttern ihre Schwangerschaft gesund und bewusst zu erleben – und nach 9 Monaten ein gesundes Kind zur Welt zu bringen. Nun haben wir, zusätzlich zum BabyCare Handbuch und dem Fragebogen, einen mobilen, digitalen Begleiter für Ihre gesunde Schwangerschaft entwickelt: die BabyCare App! Diese ist ab sofort im AppStore und im PlayStore kostenlos verfügbar. Mehr dazu erfahren Sie…

weiterlesen

Newsletter – März I

Liebe Leserin, lieber Leser, Röntgen ist eine Untersuchungsmethode, die insgesamt sparsam angewendet werden sollte, da die in der Röntgendiagnostik angewendeten Strahlendosen potentiell schädlich sind. Während der Schwangerschaft empfiehlt es sich, auf das Röntgen komplett zu verzichten. Doch was tun, wenn die Röntgenuntersuchung stattgefunden hat, bevor die Schwangerschaft bekannt wurde? Ist dies ein Grund zur Sorge? Wir klären in unserem neuen Newsletter auf. Außerdem möchten wir Sie über die Entwicklung…

weiterlesen

Newsletter – Februar II

Liebe Leserin, lieber Leser, zwischen der Befruchtung und der Feststellbarkeit einer Schwangerschaft vergehen einige Wochen. So machen sich nicht wenige werdende Mütter (gerade, wenn die Schwangerschaft nicht geplant gewesen ist) Sorgen, in den ersten Wochen der Schwangerschaft einen „ungesunden“ Lebensstil geführt zu haben: geraucht, Alkohol getrunken – und ob dies dem Baby geschadet haben könnte. Doch die Natur sorgt vor – mit dem sogenannten Alles-oder-nichts-Prinzip. Was das ist und…

weiterlesen

Newsletter – Januar II

Liebe Leserin, lieber Leser, während einer Schwangerschaft spielt natürlich auch das Thema Ernährung eine große Rolle. Bei der Frage nach der richtigen Wurst geht es zum Beispiel darum, das Risiko einer Lebensmittelinfektion, insbesondere mit Listerien oder Toxoplasmen, möglichst gering zu halten. Diese beiden Infektionen sind für die werdende Mutter nicht zwingend gefährlich, können aber das Kind schwer schädigen oder sogar zu einer Fehl- bzw. Totgeburt führen. Mehr dazu erfahren…

weiterlesen

Newsletter – Januar I

Liebe Leserin, lieber Leser, wir wünschen Ihnen ein frohes und gesundes neues Jahr! Und auch in 2017 möchten wir Sie gern während der Schwangerschaft mit konkreten Tipps und wichtigen Hinweisen begleiten, mit dem Ziel, dass Sie selbst persönliche Schwangerschaftsrisiken verringern können. Stellen Sie sich beispielsweise auch die Frage, ob Sie in der Schwangerschaft im richtigen Maße zunehmen? Dann ist unser neuer interaktiver Test genau das Richtige für Sie! Denn…

weiterlesen