Regelmäßige Anwendung des CarePlan®VpH -Messhandschuhs während der Schwangerschaft

Gerade in der Schwangerschaft treten vaginale Infektionen aufgrund des veränderten Hormonhaushalts besonders häufig auf und sind oft die Ursache einer Frühgeburt. Die Infektionen können sich bis in die Gebärmutter ausbreiten und zu Veränderungen des Muttermundes, zu vorzeitigen Wehen, zu einem vorzeitigen Blasensprung und schließlich zur Frühgeburt führen. Je früher eine solche Infektion bemerkt wird, umso leichter kann sie behandelt werden.

Die Bestimmung des Scheiden-pH-Wertes mittels CarePlan®VpH-Testhandschuh ist für betroffene Schwangere unablässig. Besonders Frauen, die übermäßig viele Vaginalinfektionen in ihrem Leben bzw. eine Infektion im letzten Jahr vor der Schwangerschaft hatten oder schon eine Frühgeburt erleiden mussten, wird von uns empfohlen, regelmäßig selber zu Hause den Scheidenwert zu messen. Eine Messung des vaginalen pH-Wertes sollte zweimal wöchentlich, vom Beginn der Schwangerschaft bis möglichst zur Entbindung erfolgen.

Erkennen Sie Vaginalinfektionen frühzeitig und beugen Sie aktiv Frühgeburten vor – BabyCare unterstützt Sie dabei!