Tag: Kaiserschnitt

Home » Blog » Kaiserschnitt

Kaiserschnitt – bei manchen Erkrankungen notwendig

Beim Thema Kaiserschnitt scheiden sich die Geister. Nicht wenige werdende Mütter entscheiden sich für einen Wunschkaiserschnitt – die Gründe dafür sind vielfältig. Viele Schwangere wünschen sich jedoch sehnlichst eine natürliche Geburt. Bei manchen Erkrankungen ist diese jedoch nicht möglich oder zumindest nicht angeraten, da mit erhöhten Risiken für die Gesundheit der Gebärenden verbunden. Dazu zählen beispielsweise bestimmte Erkrankungen der Augen oder Störungen der Blutgerinnung. Ich bin stark kurzsichtig und…

weiterlesen

Kaiserschnitt: Hat er Folgen für die zweite Schwangerschaft und Geburt?

Natürliche Geburt – für viele werdende Mütter eine wichtige Erfahrung, auf die sie keineswegs verzichten wollen. Doch manchmal lässt sich dieser Wunsch nicht realisieren, denn Komplikationen im Verlauf der Schwangerschaft – oder aber während der Geburt – können einen Kaiserschnitt unumgänglich machen. War dies in der ersten Schwangerschaft der Fall, stellen sich in der zweiten entsprechend viele Fragen, die um das Thema Folgen des Kaiserschnitts für die Schwangerschaft und…

weiterlesen

Safety First – Wunschkaiserschnitt als Allheilmittel?

Aus Angst vor den Schmerzen bevorzugen immer mehr Frauen einen Wunschkaiserschnitt, anstatt ihr Kind auf natürlichem Weg zur Welt zu bringen. Nicht selten ist es jedoch so, dass die Frauenärzte und Geburtshelfer diesem Wunsch zustimmen, ohne gründlich über die möglichen Risiken aufzuklären. Denn bei diesem Thema liegt die Angst auf beiden Seiten, sowohl bei der werdenden Mutter, als auch beim Arzt. Wunschkaiserschnitt – nicht immer die einfachste Lösung Das…

weiterlesen

Wenn Komplikationen während der Geburt einen Kaiserschnitt nötig machen…

In diesem Artikel soll kurz und knapp umrissen werden, wie schnell es während einer Geburt nötig werden kann einen Kaiserschnitt durchzuführen und was für Planungsmöglichkeiten die werdenden Eltern im Vorhinein haben, die Rahmenbedingungen dafür so optimal wie möglich zu gestalten. Hierbei geht es ausschließlich um sekundäre Sectiones, über deren Anteil an Geburten insgesamt in Deutschland bereits in dem Artikel „Ist eine abnehmende Kaiserschnittrate in Deutschland als positiv zu bewerten?“…

weiterlesen

Ist eine abnehmende Kaiserschnittrate in Deutschland als positiv zu bewerten?

Dieser Artikel bezieht sich auf eine aktuelle Pressemitteilung des Berufsverbandes der Frauenärzte e.V., in welcher vor allem der Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte, Herr Dr. med. Christian Albring hinterfragt, ob der in 2013 feststellbare Trend einer sinkenden Kaiserschnittrate mögliche Aussagen über die Kaiserschnittrate als Beurteilungskriterium für eine qualitative Einordnung der Geburtsmedizin in Deutschland zulässt.

weiterlesen

Einmal Kaiserschnitt, immer Kaiserschnitt?

Der Ausspruch „Einmal Kaiserschnitt, immer Kaiserschnitt“ ist schon längst keine allgemeingültige Aussage mehr. Ob man nach einem vorangegangen Kaiserschnitt erneut durch einen Kaiserschnitt gebären muss, hängt von vielen Faktoren ab und variiert von Klinik zu Klinik. Etwa 30 Prozent aller Frauen, die ihr erstes Kind per Kaiserschnitt geboren haben, gebären ihr zweites Kind vaginal. Gute Voraussetzungen hierfür sind z. B. eine waagrechte Gebärmutternarbe und ein gesunder Schwangerschaftsverlauf. Ein erneuter…

weiterlesen

Wunschkaiserschnitt

Früher wurde der Kaiserschnitt nur im Notfall durchgeführt. Doch heute kommt in Deutschland bereits jedes vierte Kind mit Hilfe des Chirurgen zur Welt.Tendenz steigend. Die Entscheidung scheint plausibel: Statt stundenlanger Wehen ist nach 45 Minuten alles vorbei! Doch er birgt auch Risiken.

weiterlesen

Zwillingsschwangerschaften

Zwillinge sind sehr selten. So ist nur ungefähr jede 85. Geburt eine Zwillingsgeburt. Durch die Mehrbelastung bei Zwillingsschwangerschaften kommt es bei Zwillingsmüttern jedoch häufiger zu Schwangerschaftsbeschwerden.

Alles, was Sie im Allgemeinen zu Zwillingsschwangerschaften wissen sollten, haben wir für Sie in diesem Blogbeitrag zusammengefasst.

weiterlesen

Wie die Geburt abläuft – Spontane Geburt/Kaiserschnitt

Eine möglichst natürliche, unbeeinflusste Geburt ohne technische Unterstützung ist immer noch die beste Variante. Zur Sicherheit werden aber regelmäßig die Herztöne des Babys überwacht, um im Zweifelsfall schnell reagieren zu können. Bei normaler Wehentätigkeit wird selbstverständlich auf Wehenmittel verzichtet. Bei starken Schmerzen kann die Mutter in der Eröffnungsperiode Spasmolytika erhalten. Sie entspannen die Muskulatur und sind nicht belastend für das Kind. In vielen Fällen kann besonders bei schnellen Geburten…

weiterlesen