FAQ

Home » Schwangerschaft

Auf was ist beim Sport in der Schwangerschaft besonders zu achten?

Grundsätzlich gilt, dass jede gesunde Schwangere Sport treiben kann, denn im richtigen Maß verschafft Sport während der Schwangerschaft viel Energie und kann Schwangerschaftsprobleme, zum Beispiel Rücken- und Herz-Kreislauf-Beschwerden gut vorbeugen. Sport in der Schwangerschaft dient auch dem Abbau von psychischem Stress und kann die Leistungsfähigkeit des Körpers erhöhen, was besonders unter der Geburt und im Wochenbett ein Vorteil sein kann. Trotzdem sollte in der Schwangerschaft auch einiges berücksichtigt werden,…

weiterlesen

Bluthochdruck

Von Bluthochdruck oder auch Hypertonie spricht man bei Werten über 140/90 mmHg. Ist der Blutdruck dauerhaft erhöht, werden Medikamente zur Blutdrucksenkung eingesetzt, denn Bluthochdruck ist ein Risikofaktor für das Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch während der Schwangerschaft wird eine medikamentöse Behandlung fortgesetzt. Hier ist Alpha-Methyldopa das Mittel der Wahl. Es gibt verschiedene Ausprägungen des Bluthochdrucks. So kann eine Frau bereits vor der Schwangerschaft betroffen sein (chronische Hypertonie) oder der Bluthochdruck…

weiterlesen

Brustspannen

Während der Schwangerschaft verändern sich die Brüste stark – vor allem, wenn dies die erste Schwangerschaft ist. Die Veränderung der Brüste tritt sehr schnell ein, da sie sich sofort auf das Stillen vorbereiten. Dabei werden viele Frauen wahrscheinlich merken, dass ihre Brust größer, geschwollen und etwas fester ist, sodass sie sich schwer und empfindlich anfühlt. Einige Schwangere werden vielleicht auch ein leichtes Kribbeln verspüren und bemerken, dass die Adern…

weiterlesen

Coronavirus in der Schwangerschaft

SARS-CoV-2 ist ein im Jahr 2019 neu entdecktes Coronavirus, das zur Gruppe der Betacoronaviren gehört und die Coronavirus-Erkrankung COVID-19 (Corona Virus Disease) auslöst. Das Virus trat Ende 2019 zuerst in Wuhan (China) auf und verbreitete sich in den Folgewochen rasch im asiatischen Raum und nach dem Jahreswechsel auch außerhalb Asiens. Ausbreitung Das Robert-Koch-Institut stellt aktuelle Informationen zur Ausbreitung bereit. Übertragungswege Das Sars-CoV-2-Virus ist nach den bisherigen Erfahrungen hoch ansteckend…

weiterlesen

Die Psyche

Die Monate der Schwangerschaft sowie das Ereignis der Geburt und das Wochenbett stellen gravierende Veränderungen im Leben einer Frau dar – und diese vollziehen sich in einem relativ kurzen Zeitraum. Daher spielt auch die Psyche während der Schwangerschaft eine zentrale Rolle, da die vielen körperlichen Veränderungen und die Umstellung der gesamten Lebenssituation auch mental verarbeitet werden müssen. Ebenso wirkt sich der durch die Schwangerschaft veränderte Hormonstoffwechsel auf die Psyche…

weiterlesen

Die Wehen

Eröffnungswehen machen sich dadurch bemerkbar, dass diese regelmäßig kommen und die Abstände zwischen den einzelnen Wehen merklich kürzer werden. Wie genau sich die Wehen anfühlen, lässt sich schlecht beschreiben, denn jede Frau nimmt sie anders wahr. Am Anfang sind die Wehen noch etwas leichter und werden dann immer stärker, bis sie dann wieder abflachen. Dies ist ein normaler Verlauf einer Wehe. Sie kommen deshalb nie ruckartig. Dabei spüren viele…

weiterlesen

Erneute Schwangerschaft nach einer Fehlgeburt?

Viele Frauen, die eine Fehlgeburt hatten, fragen sich, wann die beste Zeit für eine erneute Schwangerschaft ist. Es gibt keine grundlegende Regel, wie lange Frauen nach einer Fehlgeburt warten sollten, wieder schwanger zu werden. Einige Frauen wollen so schnell wie möglich wieder schwanger werden. Andere brauchen zunächst einige Zeit, bevor sie sich für eine erneute Schwangerschaft entscheiden. Grundsätzlich ist eine erneute Schwangerschaft bereits im ersten Zyklus nach einer Fehlgeburt…

weiterlesen

Essstörungen – Unter- und Übergewicht

Magersucht und Bulimie können den Kinderwunsch negativ beeinflussen. Frauen, die unter einer Essstörung leiden, werden in der Regel nur sehr schwer schwanger. Diese Tatsache ist von der Natur genau durchdacht und gewollt, denn ein geschwächter Körper könnte das Ungeborene nicht ausreichend versorgen. So bleibt die Schwangerschaft oft ganz aus. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie völlig ausgeschlossen werden muss. Durch professionelle Hilfe und ärztliche Unterstützung kann Menschen mit einer…

weiterlesen

Fiebersenkende Mittel in der Schwangerschaft

Leichtes und zeitlich begrenztes Fieber, ist für die Schwangerschaft und das Ungeborene in den meisten Fällen unproblematisch. Hohes und andauerndes Fieber (über 39 Grad und 24 Stunden) kann zu einer Überhitzung des Körpers führen und kann für das Ungeborene gefährlich werden und zu Fehlbildungen sowie vorzeitigen Wehen führen. In diesem Fall müssen fiebersenkende Mittel verwendet werden. Dabei sollten die Empfehlungen von Embryotox berücksichtigt werden: „Medikamentös kann dies mit Paracetamol…

weiterlesen

Gesunde Ernährung

Mit einer Schwangerschaft geht eine Vielzahl von Veränderungen einher. Neben den mit fortschreitender Gravidität immer stärker sichtbaren körperlichen Veränderungen, finden bereits zu Beginn der Schwangerschaft hormonelle Umstellungen statt, derer sich die werdenden Mütter nicht immer bewusst sind. Einige Begleiterscheinungen können Auswirkungen auf die Ernährung der Schwangeren haben. Ständige Übelkeit und Erbrechen erschweren die in der Schwangerschaft wichtige gesunde Ernährung der Schwangeren, die eine Versorgung des ungeborenen Kindes mit Nährstoffen…

weiterlesen