Wissenswertes rund um die Schwangerschaft

Jede Frau ist im Laufe ihrer Schwangerschaft immer wieder mit neuen Fragen konfrontiert, auf die sie gerne umgehend eine Auskunft haben möchte. Das Team von BabyCare sammelt alle Fragen der Frauen, die am BabyCare-Programm teilnehmen. Die Antworten finden Sie im folgenden Themenkatalog.

Die Eisprungkalender-Methode

Im Normalfall findet der Eisprung einer Frau in der Mitte des Menstruationszyklus statt, ab diesem Zeitpunkt ist die Eizelle bis maximal 24 Stunden befruchtungsfähig. Dieser kurze Zeitraum ist gerade für Paare mit Kinderwunsch besonders wichtig, da die Chancen auf Erfolg, also eine Schwangerschaft zu erreichen, natürlich steigen wenn die männlichen Samenzellen, welche immerhin mehrere Tage im weiblichen Körper überleben können, im annähernd selben Moment bzw. vorher zugeführt werden. Die Überlebensfähigkeit der Samenzellen sorgt so dafür, dass die fruchtbaren Tage schon fünf bis sechs Tage vor dem eigentlichen Eisprung beginnen.

Mit Hilfe des Eisprungkalenders, wird es der Frau erleichtert ihre fruchtbaren Tage möglichst genau abzupassen und so die fruchtbarsten Tage des Zyklus, also die größtmögliche Chance hinsichtlich ihres Wunschkindes, wahrzunehmen. Der Aufwand dieser Methode ist verhältnismäßig gering, betrachtet man andere Möglichkeiten wie Temperaturmethode, Zykluscomputer oder Ovulationstest, wobei bei allen Methoden Zusammenhänge zwischen zeitlichem Aufwand und der Genauigkeit betrachtet werden können.

Um die fruchtbaren Tage innerhalb des eigenen Zyklus zu berechnen, benötigt man nur Kenntnis über den ersten Tag der letzten Menstruationsblutung und die durchschnittliche Zykluslänge. Der Zyklus beginnt mit dem Einsetzen der Menstruation (erster Tag der Regelblutung) und endet am Tag vor dem Einsetzen der nächsten Blutung. Betrachtet Frau ihren Zyklus über mehrere Monate, kann sie präzisere Werte der durchschnittlichen Zykluslänge errechnen. In den meisten Fällen liegt die durchschnittliche Zykluslänge im Bereich von 28 Tagen.

Ob Sie nun einen einfachen Kalender wählen um den wahrscheinlichen Zeitpunkt des Eisprungs und damit den optimalen Befruchtungszeitpunkt zu errechnen, einen webbasierten Rechner oder sogar eine Eisprungkalender-App, bleibt dabei natürlich gänzlich Ihnen überlassen.

 
Auf der Internetseite von planBaby können Sie sich ganz einfach Ihre fruchtbaren Tage berechnen lassen: http://www.planbaby.de/service/zyklusmonitor.html

Autoren:
Dr. Renate Kirschner (Doktor der Erziehungswissenschaften; seit mehr als 25 Jahren in der sozialwissenschaftlichen Forschung und Beratung tätig)
Dr. Wolf Kirschner (Doktor der Philosophie; seit 1997 in den Bereichen Epidemiologie, Evaluations- und Interventionsforschung, Gesundheitsförderung und Prävention tätig)
Priv. Doz. Dr. med. Dr. rer. nat. Axel Schäfer (Doktor der Medizin, Doktor der Naturwissenschaften, Frauenarzt)
Geprüft durch das wissenschaftliche Beratungskomitee von BabyCare.
Beitrag erstellt am: 28.08.15 15:39
Beitrag zuletzt aktualisiert am: 28.08.15 15:39
Seite erstellt am: 09.09.11 14:19
Seite zuletzt aktualisiert am: 25.11.15 12:54