... bloß kein Fachchinesisch!
Erklärungen von medizinischen Fachausdrücken und Abkürzungen

A
BCDEFGHIKLMNOPRSTUVZÖ

 

Abort

Beendigung der Schwangerschaft, »Abgehen« oder Ausstoßung des Embryos oder Fötus innerhalb der ersten sechs Monate, wenn das Kind noch nicht lebensfähig ist

Abstrich

Entnahme kleinster Gewebeteile der Gebärmutterschleimhaut am Gebärmutterhals, zum Beispiel zur Entdeckung von Infektionen

Abusus

Missbrauch (beispielsweise von Medikamenten oder Alkohol)

Adipositas

Übergewicht, Fettleibigkeit

Alkoholembryopathie

Durch Alkoholmissbrauch verursachte geistige und körperliche Mangelerscheinungen des Kindes

Amnioskopie

Fruchtwasserspiegelung: wird bei Überschreiten des Geburtstermins durchgeführt und zeigt durch die Farbe an, ob ein Übertragen des Kindes vorliegt. Bestimmte Verfärbungen deuten auf Risiken für das Kind hin

Amniozentese

Fruchtwasseruntersuchung zur Feststellung von Chromosomenanomalien

Anamnese

Die Vorgeschichte des Kranken bzw. die Krankheitsgeschichte

Ante partum

Zeitraum vor der Geburt

Antihistaminikum bzw. Antihistaminika

Wirkstoff zur Abschwächung oder Aufhebung des körpereigenen Botenstoffs Histamin

Antikörpersuchtest

Test, der nachweist, dass der Körper mit einer Infektionskrankheit konfrontiert war oder ist (etwa HIV-Test, Rötelnantikörpertest), aber auch Test auf Abwehrstoffe gegen den Rhesusfaktor

Antizipation

Vorausschauen, Vorausahnen

Anämie

Blutarmut, ein zu niedriger Anteil an roten Blutkörperchen, in der Schwangerschaft meist durch Eisenmangel hervorgerufen

Apgar-Zahl

Punktbewertung des Zustands des Neugeborenen

Asthma

Schwere Atemnot

ATD

Abdomino-transversaler Durchmesser, Durchmesser der Bauchhöhle im Ultraschall
Seite erstellt am: 09.09.11 14:19
Seite zuletzt aktualisiert am: 09.09.11 14:19